NDR: Mindestlohn? (Selbst-)Ausbeutung im Journalismus

NDR: Mindestlohn? (Selbst-)Ausbeutung im Journalismus
Missstände aufdecken, mit der Berichterstattung informieren und für eine bessere Gesellschaft sorgen – diese Ideale verfolgen viele Journalisten, wenn sie den Beruf ergreifen. Allein: Der Alltag sieht oft anders aus. Und finanziell ist er vor allem für viele freie Journalisten wenig lukrativ, sie kommen mit den gezahlten Honoraren kaum noch über die Runden. Ist das gerecht?

NDR: Mindestlohn? (Selbst-)Ausbeutung im Journalismus