Die ARD möchte eine ihrer raren „Qualitätsinseln“ ramponieren: den „Weltspiegel“

Medienkorrespondenz: Marginalisierung der wichtigsten Auslandssendung des deutschen Fernsehens
Die Verschiebung des “Weltspiegel” zugunsten der “Sportschau” zeigt das “antiquierte” Denken der ARD
Widerstand gegen ARD-Plan, den „Weltspiegel“ zu verlegen: Über 100 Auslandskorrespondenten appellieren

Die ARD möchte eine ihrer raren „Qualitätsinseln“ ramponieren: den „Weltspiegel“