Autor: WPAdmin@cc.de

LaMa, der lachende Manager Nr.978, 5. März 2021, Buchtipp

LaMa, der lachende Manager Nr.978, 5. März 2021, Buchtipp
Nordhastedt – LaMa, der lachende Manager des communication-college, Nr.978 vom 5. März 2021 (ISSN 1861-3772 Netzpublikation archiviert und ausleihbar in Deutscher Nationalbibliothek Frankfurt am Main, Archivierte Netzpublikation): Strassennamen. Der LaMa-Buchtipp: Personalmanagement | Thomas Träger | 2021 | Vahlen | 24,90 € | ISBN 978-3-8006-5749-0 Die nächsten LaMa-Ausgaben erscheinen am Dienstag, 9. März 2021.
Deutschland in einem Satz: Die Treppe ist gesperrt, weil die Stufen nicht der DIN-Norm* entsprechen, allerdings kann sie nicht umgebaut werden, da sie unter Denkmalschutz steht.
*Gebäudetreppen-Norm DIN 18065

Deutschland hat einen der größten Gender-Pay-Gaps in Europa

Deutschland hat einen der größten Gender-Pay-Gaps in Europa
Die Gehaltsunterschiede zwischen den Geschlechtern bleiben hierzulande enorm. Im europäischen Vergleich landet Deutschland einer Studie zufolge auf dem drittletzten Platz. Einen erbärmlichen 32. Platz von 34 untersuchten Ländern in Europa besetzt Deutschland beim Thema Gender-Pay-Gap, sagt eine DIW-Studie. Frauen haben 2019 im Schnitt 19 % weniger verdient. Ein schlechteres Ergebnis erzielen nur Estland und Österreich.

Abartige Werbung vor den Nachrichten

Abartige Werbung vor den Nachrichten
Vor den Nachrichten wird zur Zeit oft für Katzenfutter geworben: Miamor Vital Drink oder Miamor Feine Thunfisch-Filets. Wenige Minuten später Berichte in den Nachrichten, eklatante Hungersnot im Yemen: Beispiel 12-jähriges Mädchen wiegt nur noch 12 kg anstelle des in etwa Normalgewichts von 40 kg.
Merken wir eigentlich noch, was alles verkehrt ist in dieser Welt, oder ist solch eine grausame Nachricht auch nur ein Nachrichtenhappen in unserer ubiquitären Konsumgesellschaft?

LaMa, der lachende Manager Nr.977, 2. März 2021, Buchtipp

LaMa, der lachende Manager Nr.977, 2. März 2021, Buchtipp

LaMa, der lachende Manager Nr.977, 2. März 2021, Buchtipp
Nordhastedt – LaMa, der lachende Manager des communication-college, Nr.977 vom 2. März 2021 (ISSN 1861-3772 Netzpublikation archiviert und ausleihbar in Deutscher Nationalbibliothek Frankfurt am Main, Archivierte Netzpublikation): Jahresrückblick 2020: Man hat es nicht immer leicht als blonde Managerin. Der LaMa-Buchtipp: How To Kill Your Brand – Das innere Kind als Erfolgsgrundlage für emotionale Marken und Kommunikation | Markus Küppers, Carmen Schenkel und Oliver Spitzer | 2021 | Haufe | 39,95 € | ISBN 978-3-648-14311-7 Die nächsten LaMa-Ausgaben erscheinen am Freitag, 5. März 2021.

LaMa, der lachende Manager Nr.976, 26. Februar 2021, Buchtipp

LaMa, der lachende Manager Nr.976, 26. Februar 2021, Buchtipp
Nordhastedt – LaMa, der lachende Manager des communication-college, Nr.976 vom 26. Februar 2021 (ISSN 1861-3772 Netzpublikation archiviert und ausleihbar in Deutscher Nationalbibliothek Frankfurt am Main, Archivierte Netzpublikation): Dumm gelaufen. Der LaMa-Buchtipp: Die Wertstrom-Organisation | Torsten Scheller | 2021 | Vahlen | 39,80 € | ISBN 978-3-8006-6221-0. Die nächsten LaMa-Ausgaben erscheinen am Dienstag, 2. März 2021.

Glossar Kapitalmarkt Kommunikation – Bankwelt verstehen

Nordhastedt – Kapitalmarktkommunikation trägt zum Added value (Wertschöpfung) von Unternehmen wie jede Form der Unternehmenskommunikation bei, indem sie Kapitalkosten senkt. Dazu dienen der kontinuierliche Dialog mit Kapitalgebern, Aktionären, Analysten und Investigatoren, aber auch Journalisten. Das Wissen um die Kapitalmarktkommunikation oder Finanzmarktkommunikation und / oder Investor Relations müssen heute immer öfters zu den Fähigkeiten und Fertigkeiten von PR-Profis zählen. Wir haben nun auf Wunsch von Kursteilnehmern und Mentees, die wir als Mentor betreuen, ein Glossar zusammengestellt, um sich in der Kapitalmarktkommunikation zurecht zu finden, wohlgemerkt nicht für Banker resp. Bankkaufleute.
Glossar Kapitalmarkt Kommunikation | Anne und Ingo Reichardt | 2021 | epubli Berlin | 15,- Euro | ISBN 978-3-753167-81-7

Die chinesische Botschaft in Deutschland zum Verbreiten der Verschwörungstheorien zum COVID-19-Ursprung

Die chinesische Botschaft in Deutschland zum Verbreiten der Verschwörungstheorien zum COVID-19-Ursprung
CRI – Die zitierte sogenannte “Studie” ist gar kein folgerichtiger und wissenschaftlicher Forschungsbericht. Kurz nach der Veröffentlichung wurde er schon von Wissenschaft, Medien und Öffentlichkeit in Deutschland weitgehend in Frage gestellt sowie scharf kritisiert (siehe auch Übermedien vom 19.1.: Medien kaufen Uni wüste Materialsammlung als brisante Corona-Studie ab).
Angst und Unsicherheit verbreiten durch eine Materialsammlung vieler Verschwörungstheoretiker – Cui bono?

LaMa, der lachende Manager Nr.975, 23. Februar 2021, Buchtipp

LaMa is out of office

LaMa, der lachende Manager Nr.975, 23. Februar 2021, Buchtipp
Nordhastedt – LaMa, der lachende Manager des communication-college, Nr.975 vom 26. Februar 2021 (ISSN 1861-3772 Netzpublikation archiviert und ausleihbar in Deutscher Nationalbibliothek Frankfurt am Main, Archivierte Netzpublikation): Ein Araber in Chicago. Der LaMa-Buchtipp: Biohacking fürs Gehirn | Dr. Kristen Willeumier | 2021 | millemari | Efalin-Leineneinband, Lesebändchen und Schutzumschlag 39,95 € ISBN 9783967060331. Die nächsten LaMa-Ausgaben erscheinen am Freitag, 26. Februar 2021.

Medien kaufen Uni wüste Materialsammlung als brisante Corona-Studie ab – Cui bono?

Medien kaufen Uni wüste Materialsammlung als brisante Corona-Studie ab – Cui bono?
Übermedien – Hamburger Professor hat eine seriöse Diskussion mit dieser unseriösen Art der Publikation zunichte gemacht. Aber lesen Sie den gut recherchierten, lesenswerten Beitrag (besser als das Pamphlet des Hamburger Professors, also ist dies sicherlich auch eine Studie?) von Stefan Niggemeier selbst